Indian Summer in den Dolomiten | #2

18.12.2014

Indian Summer in den Dolomiten | #2

Die letzten Tage unserer Dolomiten-Tour haben wir mit einem fantastischen Klettersteig und der Besteigung der beiden Sellatürme verbracht. Nun begeben wir uns zum eigentlichen Highlight unserer Herbsttour, der Großen Zinne.

Um fit für den nächsten Tag zu sein, gehen wir noch am Nachmittag zum Einstieg und klettern die ersten Seillängen hinauf. In der Einstiegsrinne liegt schon viel Schnee, manche Stellen im Fels sind vereist, sonst sind die Bedingungen jedoch sehr gut. Voller Tatendrang für den nächsten Tag steigen wir ab und richten uns im Winterraum des Rifugio Auronzo gemütlich ein. Wir packen die Rucksäcke, kochen ein leckeres Abendessen und gehen die Tour noch einmal durch, bevor wir uns in die Schlafsäcke verkriechen.

Aufstieg über den „bösen Block“

Wieder starten wir bei Sonnenaufgang. Vor uns liegt die 450 m hohe Südwand eines der eindrucksvollsten Gipfel in den Alpen. Die positive Anspannung und der Respekt vor dem Berg vermischen sich mit der Vorfreude auf eine wunderschöne Tour. Wir steigen die ersten Seillängen vom Vortag hoch und kommen gut voran. Nachdem wir die Schneefelder im ersten Teil hinter uns gelassen haben, sind die Bedingungen am Fels perfekt. So erreichen wir bald das große, felsige Ringband und gönnen uns eine Pause zur Stärkung. Der Gipfel der kleinen Zinnen liegt schon unter uns, vor uns liegt das letzte Drittel unserer Tour. Nur der “böse Block” liegt noch zwischen uns und dem Gipfel. Aber so böse erweist er sich heute zum Glück nicht und wir stehen nur noch ein paar Meter vom Gipfel der Großen Zinne entfernt.

Gipfelpause mit hohem Besuch

Euphorisch steigen wir die letzten Schritte bis zum Gipfelkreuz und umarmen uns. Auch, wenn man wie wir über 200 Tage im Jahr in den Bergen unterwegs ist, ist es noch immer ein Privileg, solche Tage erleben zu dürfen. Wieder ist das Panorama atemberaubend. Wir sitzen einfach nur da und genießen diesen besonderen Augenblick. Plötzlich taucht über uns ein großer Schatten auf. Wir trauen unseren Augen nicht: Ein Steinadler umkreist uns am Gipfel. Voller Ehrfurcht beobachten wir den König der Lüfte, bevor er sich wieder von uns entfernt. Ein unglaublich toller Moment.

Abstieg mit breitem Grinsen

Nach einer ausgiebigen Gipfelrast beginnen wir mit dem Abseilen. Zehn Steillängen nach unten stehen uns bevor. Wir kommen zügig voran und nur einmal verhakt sich das Seil. Wir müssen wieder ein Stück hochsteigen, um es aus einer Felsspalte zu lösen. Dann stehen wir wieder am Ausgangspunkt der Tour. Mit der Gewissheit, dass wir die Tour gut geschafft haben, fällt die Anspannung der letzten Stunden von uns ab. Wir grinsen beide übers ganze Gesicht und sind glücklich und zufrieden. Anstrengende, aber wunderschöne Tage in einer der schönsten Regionen der Welt neigen sich dem Ende zu.

Ausrüstungsliste Lukas:

Mountaineer 32 Rucksack
Argo Jacket
Nucleon Softshell-Jacke
Merino T-Shirt
Activate Pants
Texapore Gaiter XT
Softshell Touch Glove
Cross Cap
Svalbard Jacket (Biwak)

Ausrüstungsliste Julian:

Mountaineer 48 Rucksack
High Amperage Jacket
Helium Down Jacket
Dry ’n Cosy T-Shirt
Exhalation XT Vest
Acitvate Zip-off Pants
Sutherland Shirt
Texapore Gaiter XT
Milton Cap

Lukas Rinnhofer

Lukas Rinnhofer

„Mein Ziel ist es, den Menschen die Schönheit der Natur zu vermitteln und Begeisterung für die Vielfalt, die uns umgibt, zu wecken.“

Seine Wohnung ist nur Schlafplatz und Materiallager. Als Biologe, Naturpark-Ranger und Bergführer arbeitet Lukas fast jeden Tag draussen. Seine Freizeit verbringt er in den Bergen, auf Ski oder dem Rad.

Ähnliche Beiträge

14.07.2015

Jack Wolfskin erreicht Top-Platzierungen beim "B2RUN – Deutsche Firmenlaufmeisterschaft" in Frankfurt am Main

Insgesamt 31 Läuferinnen und Läufer vertraten, am 07.07.2015, Jack Wolfskin beim „B2RUN“ in der Commerzbank-Arena. Der … weiter lesen

10.11.2014

Absolventenkongress 2014

Am 26. November ist es wieder soweit. Dann startet an 2 Tagen der Absolventenkongress auf der Messe Köln, Deutschlands … weiter lesen

27.10.2014

Wir bei Jack Wolfskin: Fabienne

Welche Möglichkeiten bietet Jack Wolfskin für Auszubildende? Fabienne macht eine Ausbildung zur Kauffrau für … weiter lesen