Nach Oben
Technik, Balance, Beweglichkeit – und mentale Stärke! Beim Sportklettern oder Bouldern werden alle diese Fähigkeiten gefordert und gefördert. Der ganzheitliche Sport ist nämlich nicht nur ein hervorragendes Workout für den Körper: Ohne einen ausgeprägten Willen geht an der Wand oder am Fels gar nichts. Aber mit ihm kannst du Ängste überwinden und im wahrsten Sinne des Wortes Gipfel erklimmen. Kurz: Klettern ist aufregend, anspruchsvoll und macht glücklich. Wir zeigen dir die schönsten Spots in Europa und verraten, welche Orte sich für Neulinge besonders gut eignen. Bild1: Unsplash/Tommy Lisbin Frankenjura in Deutschland Der Nördliche Frankenjura liegt quasi direkt vor unserer Haustür. Eines der am besten erschlossenen Klettergebiete der Welt bietet in Bayern 10.000 Routen für motivierte Sportler. Vom ambitionierten Anfänger bis zum alten Hasen findet hier jeder seine nächste Herausforderung. Der sedimentierte Kalkstein mit seinen zahlreichen Lochfelsen und Überhängen bringt so viel A
Mann klettert an einer Steilwand hoch
+ 2. Hoch hinaus – Im doppelten Sinne, denn klettern ist ein einzigartiges Workout für Körper und Geist.
2 Personen stehen in einer Felsspalte
Gebirgsansicht von Fontainebleau
Fontainebleau in Frankreich ist ein Paradies für Boulder-Fans.
Grenzenloser Horizont, unbeschreibliche Weite. – Wer einmal an der Küste gestanden hat und ein paar Minuten ins schier endlose Blau geschaut hat, wird die Faszination nicht leugnen können, die das Meer auf uns ausübt. Die unendlichen Ozeane dieser Welt fesseln uns immer wieder mit ihrer Schönheit. Dabei sind sie nicht nur atemberaubend schön, sondern auch die Lebensgrundlage aller Geschöpfe unseres Planeten. Doch in den vergangenen Jahrzehnten haben Umweltverschmutzung und Überfischung unseren blauen Giganten immer meh
Unterwasseraufnahme von schwimmender Riesenschildkröte
Anschwimmen gegen Umweltverschmutzung und Überfischung – Unseren Ozeanen wird immer stärker zugesetzt.
So viel wie nötig, aber so wenig wie möglich. – Das sollte das Motto für den Impact sein, den wir beim Reisen hinterlassen. Klar, wir lieben es, um die Welt zu ziehen und fremde Kulturen zu entdecken. Doch du möchtest bestimmt nicht gerne der unbedachte Tourist sein, der sich – ohne es zu merken – rücksichtslos gegenüber Land und Leuten verhält. Damit dir das nicht aus Versehen passiert, haben wir einige Tipps, wie du als Besucher respektvoll und achtsam mit deinen Gastgebern umgehst. Bild: Unsplash/Jordan Opel Nature
Foto eines Tuk Tuks in Bangkok aus Sicht des Passagiers
Wo immer es geht, greifst du am besten auf umweltfreundliche Fortbewegungsmittel zurück – wie hier auf ein landestypisches Tuk Tuk in Bangkok.
In Straßencafés sitzen und vorbeilaufende Menschen beobachten. In angesagten Bars neue Leute kennenlernen. Durch Gassen und Straßen schlendern und üppig blühende Hinterhöfe entdecken – das alles ist genau dein Ding? Dann ist Barcelona das richtige Reiseziel für dich! Mit der vielseitigen Kultur, dem hervorragenden Essen und einem bunten Nachtleben lädt die Stadt dich ein, sich in ihr treiben zu lassen. Bild: Unsplash/Toa Heftiba Eine spannende Anreise Es gibt zahlreiche Wege, die nach Barcelona führen.
Frau steht mit dem Rücken zur Kamera vor dem spanischen Triumpfbogen in Barcelona
Kultur, Geschichte und fantastisches Essen – Wer das alles gerne in seinem Urlaub hätte, trifft mit Barcelona genau ins Schwarze.
Blick in eine bunte Gasse in Barcelona
+ 2. Romantische Gassen und faszinierende Fassaden à la Gaudí – Barcelonas verspielte Architektur ist einmalig.
Fassadenansicht von Gaudis ikonischem Gebäude Casa Mila
Im Sommer um 6 Uhr morgens aus dem Bett hüpfen und eine Runde durch den Park joggen? Immer gerne! Wenn die Tage dann aber dunkler werden und die Temperaturen sinken, ist es dagegen schon schwieriger, den legendären inneren Schweinhund zu überwinden. Damit du auch im Winter fit bleibst und nicht auf dein Training an der frischen Luft verzichten musst, haben wir unsere Athletic Outdoor Kollektion an den Start gebracht: Hochfunktionale Styles, die dir eine Extraportion Motivation liefern und dafür sorgen, d
Aufwärmen vor dem Training ist Pflicht. Felix zeigt eine Übung um den Gluteus zu dehnen.
Verbessere dein Gleichgewicht und halte die Balance.
Ausfallschritte - Die Alternative zu Kniebeugen