Engagement
Herausforderung
Motivation
Partner
Experten
FAQs
Ziel erreicht
Ziel erreicht

Unsere Bekleidung sowie alle Taschen und Rucksäcke sind komplett PFC-frei

UNSER ENGAGEMENT:

100 %

Ein weiterer, wichtiger Schritt Richtung Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit! Ab Frühjahr/ Sommer 2019 sind alle unsere Bekleidungs-Produkte sowie alle unsere Rucksäcke und Taschen 100% PFC-frei.

Damit ist der Großteil unserer Produkte bereits vor der selbstgesteckten Zielsetzung komplett PFC-frei. Du findest alle PFC-freien Produkte in unserem Onlineshop, indem du unter der Kategorie "Ausstattungsdetails" ein Häkchen bei PFC-frei setzt. Alle PFC-freien, wasserabweisenden Artikel sind außerdem mit dem oben zu sehenden Symbol "100% PFC FREE" gekennzeichnet.

PFC freie Produkte PFC freies Equipment
${\Unsere Herausforderung}

Unsere Herausforderung

Was sind PFC?
Warum werden PFC in Textilausrüstungen eingesetzt?

Was sind PFC?

Als PFC (per- und polyfluorierte Chemikalien) wird eine große Gruppe von Chemikalien bezeichnet, die Zwischenprodukte, Hilfsstoffe oder Abbauprodukte von bestimmten Fluorcarbonverbindungen sind.

Sie sind oberflächenaktive Substanzen, bei denen die Wasserstoffatome am Kohlenstoffgerüst vollständig durch Fluoratome ersetzt wurden. Zu langen Fluorpolymeren verknüpft, nutzt man ihre hydrophoben (wasserabweisenden) und lipophoben (fettabweisenden) Eigenschaften in zahlreichen Verbraucherprodukten. Fluorpolymere werden deshalb unter anderem in wasser-, schmutz- und fettabweisenden Ausrüstungen von Teppichen, Kleidung oder Kochgeschirr mit Antihaftbeschichtung eingesetzt.

Warum werden PFC in Textilausrüstungen eingesetzt?

PFC werden hauptsächlich als Polymere auf Grund ihrer dauerhaft wasser- und schmutzabweisend Wirkung als Imprägnierung (sogenannte DWR) auf den Oberstoffen von Wetterschutzbekleidung eingesetzt. Die so ausgerüsteten Stoffe verbinden hohe wasser- und schmutzabweisende Eigenschaften mit langer Haltbarkeit und Beständigkeit.

Unsere Motivation

Unsere Motivation

Kleidung ist uns nah. Ganz nah, denn wir tragen sie täglich. Sie hält uns warm und schützt uns vor Umwelteinflüssen wie Regen und Schnee.

Weil uns unsere Bekleidung im wahrsten Sinne des Wortes so nah ist, legen wir besonderes Augenmerk darauf, dass die verwendeten Materialien hautverträglich und angenehm zu tragen sind. Deshalb achten wir darauf, welche Produkte wir für die Herstellung verwenden, aber auch, unter welchen Bedingungen diese produziert werden. Als Hersteller von Outdoorkleidung entwickeln wir Produkte für Draussen, um die Natur zu erleben und zu erkunden. Die Bewahrung der Natur und unseres Lebensraumes sind uns deshalb eine Herzensangelegenheit - weil wir gerne draussen sind und diese Welt für kommende Generationen erhalten wollen.

Unsere Motivation

Unsere Partner

Den langen Weg hin zu einer nachhaltigeren Kollektion gehen wir jedoch nicht alleine. Schon früh haben wir Partner an unsere Seite geholt um unser Ziel zu erreichen. Das Bluesign Label sichert dabei eine umweltfreundliche Produktion, während die Fair Wear Foundation die Arbeitsbedingungen der Mitarbeiter in den Produktionsländern überprüft.
Du möchtest gerne mehr erfahren? Hier findest du unsere wichtigsten Partner und nähere Informationen auf deren Websites.
bluesign system partner
Wir sind 2011 bluesign® Systempartner geworden, um den Einsatz von Chemikalien schon während des Produktionsprozesses zu begrenzen.
fairwear foundation
Die Fair Wear Foundation hat uns für unser Engagement für soziale, sichere und gerechte Arbeitsbedingungen in unserer Lieferkette ausgezeichnet. Im „Brand Performance Check 2016“ der FWF erhielten wir mit 92% der maximal zu erreichenden Punkte den „Leader Status“.
ZDHC
Als Mitglied der Zero Discharge of Hazardous Chemicals Gruppe implementieren wir darüber hinaus den Aktionsplan „Joint Roadmap“ mit dem Ziel die Freisetzung gefährlicher Chemikalien, unter anderem PFC, bis spätestens 2020 zu unterbinden.
Das sagen unsere Experten

Das sagen unsere Experten

<h4 class='jws-copy1Bold jws-uppercase'>Phil Patterson</h4> Private consultant<br> Colours Connections (UK)

Phil Patterson

Private consultant
Colours Connections (UK) DOWNLOAD PDF (PDF)
<h4 class='jws-copy1Bold jws-uppercase'>Stefan Posner</h4> Senior Researcher<br> Swerea IVF (Schweden)

Stefan Posner

Senior Researcher
Swerea IVF (Schweden) DOWNLOAD PDF (PDF)
<h4 class='jws-copy1Bold jws-uppercase'>Philippa Hill</h4> Postgraduate researcher<br> School of Design, University of Leeds (UK)

Philippa Hill

Postgraduate researcher
School of Design, University of Leeds (UK) DOWNLOAD PDF (PDF)

FAQ's

PFC werden hauptsächlich auf Grund ihrer dauerhaft wasser- und schmutzabweisenden Wirkung als Imprägnierung (sogenannte DWR) auf der Außenseite von Wetterschutzbekleidung eingesetzt. Neben der wasser- und schmutzabweisenden Eigenschaften machen sie die Produkte sehr haltbar und beständig.

Ja, uneingeschränkt! Regulierungs- und Aufsichtsbehörden auf der ganzen Welt verweisen darauf, dass Konsumenten durch den Gebrauch von PFC-haltigen Outdoor-Produkten keinem erhöhten Risiko ausgesetzt sind.

Mittlerweile gibt es diverse Alternativen zu PFC-haltigen wasserabweisenden Ausrüstungen. Diese basieren auf unterschiedlichen Technologien. Für jeden einzelnen Stoff müssen Tests gemacht und die entsprechend richtige Ausrüstung ausgewählt werden.
Die von uns eingesetzten PFC-freien Ausrüstungen stehen den PFC-haltigen in ihrer wasserabweisenden Wirkung oder Dauerhaftigkeit um nichts nach. Lediglich eine ölabweisende Wirkung kann bei PFC-freien Ausrüstungen derzeit nicht erreicht werden.

Auch Softshell Jacken, die nur wasserabweisend nicht aber wasserdicht sind, haben eine Ausrüstung auf ihrer Außenseite, die das Wasser abperlen lässt. Diese kann entweder PFC-frei oder mit einer PFC-haltigen Ausrüstung versehen sein. Wir kennzeichnen daher alle wasserdichten und wasserabweisenden Produkte mit einem Etikett, anhand dessen du erkennen kannst, ob die Jacke zu 100 % PFC-frei ist. Mit der Sommerkollektion 2019 sind alle unsere Softshell Jacken PFC-frei. Fleece-Jacken verfügen über keine wasserabweisende Ausrüstung und sind daher grundsätzlich PFC-frei.

Die TEXAPORE Wetterschutz-Technologie von Jack Wolfskin beruht auf Membranen und Beschichtungen aus Polyurethan (PU). Diese Membranen und Beschichtungen sind extrem flexibel, dauerhaft, bieten beste Wind- und Wasserdichtigkeit sowie hohe Atmungsaktivität. Für die TEXAPORE-Technologie werden keine PFC eingesetzt

Ja, die gibt es. Wir bieten mittlerweile ausschließlich PFC-freie Einwasch- und Spray-Imprägnierungen an, die beide bluesign® approved sind. Darüber hinaus bietet Jack Wolfskin den weltweit ersten professionellen PFC-freien Re-Imprägnierungs-Service.